http://www.kunsthaus.ch/de/ausstellungen/vorschau/die-neue-fotografie/

Kunsthaus Zürich

Die Neue Fotografie. Umbruch und Aufbruch 1970 – 1990

15. November 2019 – 9. Februar 2020

Die Sammlungsausstellung thematisiert die neuen künstlerischen Wege der Fotografie der 1970er- und 1980er-Jahre in der Schweiz und international. Die Fotografieszene wurde stark vom allgemeinen Aufbruch in der zeitgenössischen Kunst beeinflusst, in der man aufgrund der zeitlichen Begrenztheit von Performance- und Konzeptkunst die Fotografie als reines Dokumentationsmedium nutzte. Fotografinnen und Fotografen mit praktisch-kommerzieller Ausbildung standen Künstler-Amateuren gegenüber.

Anhand von rund 30 Einzelwerken und Editionen werden diese gegensätzlichen Haltungen in einem spannungsreichen Diskurs dargestellt. Am Ende steht die Innovation – die Fotografie erobert neue Räume und prägt die Ästhetik neuer Medien.

Unterstützt von:

Albers & Co AG

David Hockney, Gregory & Shinro on the Train, 1983
Kunsthaus Zürich, © David Hockney
David Hockney, Gregory & Shinro on the Train, 1983
Kunsthaus Zürich, © David Hockney