http://www.kunsthaus.ch/de/information/erweiterung/unterstuetzung/komitee/?redirect_url=title%3DR%D0%93%D0%81glement

Kunsthaus Zürich

Komitee «Ja zu unserem Kunsthaus»

Die Erweiterung des Kunsthauses zu einem Museum für Kunst und Publikum im 21. Jahrhundert ist das bedeutendste Vorhaben der Zürcher Kunstgesellschaft seit der Eröffnung des von Karl Moser erbauten Hauses am Heimplatz im Jahr 1910. Damals wie heute bedarf es der Unterstützung aller Kreise der Bevölkerung, damit der Fortbestand gesichert und ein zeitgemässes Angebot des Kunsthauses verwirklicht werden kann.

Am positiven Abstimmungsresultat von 53,9% Ja-Stimmen am 25. November 2012 über den städtischen Beitrag an die Erstellungskosten sowie über zukünftige Subventionen hatte das parteiübergreifende, politisch unabhängige Unterstützungskomitee «Ja zu unserem Kunsthaus» grossen Anteil, dass sich Ende September 2012 gegründet hatte. Weit über 200 Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik schlossen sich ihm an und finanzierten die Kampagne. Andere leisteten unabhängig vom Komitee einen künstlerischen, publizistischen oder finanziellen Beitrag. In dieser Rubrik sehen Sie einige der Mittel, mit denen die Unterstützer dem Kunsthaus in dieser entscheidenden Phase unter die Arme gegriffen haben.

Rundgang (Animation)
Ursus & Nadeschkin (Film)
Besucher & Kunst (Werbefilm, interaktiv)
Die Argumente für den Erweiterungsbau (PDF)
Die Unterstützer (PDF)

Beispielhafte Motive der Abstimmungskampagne
Werke: Franz Gertsch, Silvia III, 2004 © 2012 Franz Gertsch
Roy Lichtenstein, Yellow Brushstroke, 1965 © 2012 ProLitteris, Zürich
Beispielhafte Motive der Abstimmungskampagne
Werke: Franz Gertsch, Silvia III, 2004 © 2012 Franz Gertsch
Roy Lichtenstein, Yellow Brushstroke, 1965 © 2012 ProLitteris, Zürich