http://www.kunsthaus.ch/de/information/ueber-uns/grusswort-mai/?redirect_url=title%253DPer%25C3%25A7age

Kunsthaus Zürich

Grusswort

2014 – Auftakt ins neue Jahr

Mehr als 300'000 Besucherinnen und Besucher haben im vergangenen Jahr das Kunsthaus besucht, und wir freuen uns sehr über die positive Resonanz auf unsere Arbeit! Vielen Dank, dass Sie auch dieses Jahr wieder dabei sind. Ein erstes Highlight in unserem Ausstellungsprogramm erwartet Sie: Expressionismus und Fauvismus sind die beiden grundlegenden Kunstrichtungen am Beginn der Moderne, und erstmals in der Schweiz können Sie in einer zusammen mit dem Los Angeles County Museum of Art vorbereiteten Ausstellung die Wechselbeziehung der beiden Richtungen anhand von Meisterwerken der Epoche besichtigen. Ab dem 7. Februar im Bührlesaal.

Grosse Aktivität auch hinter den Kulissen: In diesem Jahr werden wir die bereits digitalisierte Sammlung in eine moderne Museumssoftware einbringen, die viele Arbeitsabläufe einfacher und schneller machen wird, ein gut vorbereitetes Mammutprojekt, das grossen finanziellen und personellen Einsatz erfordert. Derweil klettern mutige Handwerker auf das schöne, aber riesige (und gelegentlich undichte) Dach des historischen Moserbaus, das einer sanften, aber gründlichen Renovierung bedarf. Die Stiftung Zürcher Kunsthaus, verantwortlich für unsere Liegenschaften am Heimplatz, wird diese Sanierung koordinierend begleiten.

Wenn alles gut geht, können wir schon bald die Grundsteinlegung für die Kunsthaus- Erweiterung von David Chipperfield feiern, dessen Projekt bis in die Einzelheiten fertig geplant ist und nun vor der Realisierung steht. Es hat, wie Sie den Berichten entnommen haben, trotz der positiven Volksabstimmung eine Verzögerung durch eine Einsprache gegeben, deren juristische Bearbeitung einige Zeit in Anspruch genommen hat, aber es geht weiter: Das Kunsthaus ist gut vorbereitet auf den nächsten Schritt in die Zukunft. Der erste Spatenstich ist eigentlich ganz einfach…

Mit herzlichem Gruss,
Ihr Christoph Becker

Direktor Christoph 
Becker
Direktor Christoph Becker