http://www.kunsthaus.ch/de/information/ueber-uns/kunstgesellschaft/?redirect_url=title%3DPr%D0%A0%E2%80%9C%D0%A0%EF%BF%BD%E2%82%AC%252

Kunsthaus Zürich

Kunstgesellschaft

Die Zürcher Kunstgesellschaft und ihr Museum

Kein mächtig Pracht entfaltender Fürst, keine Bildersendung aus dem von Napoleons Raffgier überquellenden «Grand Louvre», weder ein in sein Werk vernarrter Künstler noch die aufgehäuften Schätze eines manische Sammlers stehen am Ursprung des Zürcher Kunsthauses, sondern ein kleiner, geselliger Kreis von Künstlern und Liebhabern, die sich seit 1787 regelmässig zu freundschaftlicher Diskussion und wechselseitiger Förderung trafen.

So ist im Verlauf von über zwei Jahrhunderten der älteste noch aktive Kunstverein erwachsen, der heute über 20'000 Mitglieder zählt. Dank der Beiträge von Stadt und Kanton Zürich, Gönnern und Sponsoren entfaltet er eine rege Ausstellungstätigkeit. Eine bedeutende Sammlung wächst und gibt Einblicke in Zürichs geistigen Haushalt und zugleich Ausblicke in die europäische Kunst von der Spätgotik bis zur Gegenwart.

Von 2001–2005 wurden die Sammlungs- und Ausstellungsräume von Grund auf saniert und mit einer Accrochage zeitgenössischer Neuankäufe wieder eröffnet.

Eingang zum neuen Kunsthaus 1910
Eingang zum neuen Kunsthaus 1910
Kunsthaus Zürich 1910
Kunsthaus Zürich 1910