http://www.kunsthaus.ch/de/information/ueber-uns/leitbild/die-sammlungen/?redirect_url=title%3DBiblioth%D0%93%D0%81que

Kunsthaus Zürich

Die Sammlungen

Die Kunstsammlung ist zum grössten Teil im Eigentum der Zürcher Kunstgesellschaft. Sie spiegelt die Geschichte der Institution und den Wandel der Gesellschaft. Ihre Erschliessung umfasst die Erforschung und die Vermittlung in die breite Öffentlichkeit gleichermassen. Die Sammlung gibt Orientierung über kunsthistorische Zusammenhänge und bietet Gelegenheit, Kunstwerke unterschiedlicher Epochen in einem dynamischen Dialog zu erleben. Darüber hinaus ist sie Impulsgeber für Ausstellungsprojekte, und umgekehrt wirken temporäre Ausstellungen als Katalysator für die Sammeltätigkeit.

Das Inventar der Kunstsammlung umfasst rund 4’000 Gemälde, Skulpturen und Werke anderer Gattungen sowie ca. 100‘000 Werke auf Papier. Die Handzeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien aus fünf Jahrhunderten werden in der 1915 geschaffenen Grafischen Sammlung aufbewahrt. Ungefähr zwei Drittel der Kunstsammlung stammen aus grosszügigen Donationen und Vermächtnissen, vornehmlich aus Zürich und der Schweiz. Die komplette Sammlung der Gemälde und Skulpturen ist in einem Gesamtkatalog publiziert, der in absehbarer Zeit auch elektronisch zugänglich sein wird.

Die Geschichte der Kunstsammlung wurde seit den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts gründlich erforscht. Dies schliesst insbesondere Provenienzrecherchen zu Kunstwerken ein, die während der dreissiger und vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts aufgenommen wurden oder später als Geschenke hinzukamen. Seitdem werden die Bildakten laufend um neue Erkenntnisse erweitert.
Das Kunsthaus Zürich verfügt über eine bemerkenswert grosse und reichhaltige Bibliothek mit mehr als 265‘000 Einheiten, die öffentlich zugänglich ist sowie über ein umfassendes Archiv, das Wissenschaftlern zur Verfügung steht. Die Erhaltung der Sammlungen und die Restaurierung von Kunstwerken ist ein kontinuierlicher Auftrag, der aus eigenen sowie aus zusätzlichen privaten Mitteln geleistet wird.

Sammlungsprofil