http://www.kunsthaus.ch/de/kunstvermittlung/didaktisches-forum/ab-6-klasse/realismus-surrealismus/?redirect_url=title%3Dmuseum

Kunsthaus Zürich

Realismus – Surrealismus
Wirklichkeit abbilden oder erfinden?

Blumen sind etwas Alltägliches und können doch auf unterschiedlichste Weise dargestellt werden: etwa in einem holländischen Stillleben aus dem 17. Jahrhundert oder in Meret Oppenheims Objektbildern. Wir vergleichen zwei Möglichkeiten und Antriebe künstlerischen Gestaltens und zwei Leben, die kaum gegensätzlicher sein könnten.

Zur Thematik des holländischen Stilllebens, der geschichtlichen Situation des Landes, der Entdeckungen und Kolonien siehe auch Angebot ab 6. Klasse «Dinge auf Tischen».

Diese Datei enthält im Augenblick folgende Themen (PDF)

Vor dem Museumsbesuch
  • Vorbereitung auf das Blumenstillleben von Simon Pietersz Verelst
Nach dem Museumsbesuch
  • Gedichte von Meret Oppenheim
  • Bekanntes in neue Zusammenhänge bringen
    • Früchtekorb oder Gesicht?
    • Auge oder Spiegelei?
  • Elemente so verändern, dass neue Inhalte entstehen.
    • Dürers Nashorn
    • Krokofant und Eledil oder le cadavre-exquis-boira-le-vin-nouveau
    • Christian Morgenstern. Neue Bildungen der Natur vorgeschlagen.
    • Collagen
    • Fotomontagen
    • Rollagen
  • Eine surreale Form nach weiteren Möglichkeiten befragen.
  • Den Hintergrund befragen
Simon Pietersz Verelst (1644-1721)
Stilleben mit Blumen und Früchten
© 2011 Kunsthaus Zürich