http://www.kunsthaus.ch/de/kunstvermittlung/didaktisches-forum/ab-7-klasse/geschichten-im-bild/?redirect_url=title%3DPr%EF%BF%BD%201c%EF%BF%BD%201et

Kunsthaus Zürich

Geschichten im Bild
Gerechte Gewalt

Führung

In Bildern Geschichten zu zeigen, war seit der Renaissance die vornehmste Aufgabe der Malerei. An einem Beispiel aus dem 18. Jahrhundert ergründen wir im gemeinsamen Gespräch die Schwierigkeiten dieser Bildgattung. Heute ist der Film das Medium geworden, durch das mit Bildern Geschichten erzählt werden. Es stellt sich darum die Frage, warum sich der amerikanische Künstler Cy Twombly (1928-2011) diese Aufgabe dennoch stellt und in welcher Form er sie löst.

Besprochene Werke
  • Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Brutus entdeckt die Namen seiner Söhne auf der Liste der Verschwörer und verurteilt sie zum Tode, 1785/95
  • Cy Twombly, Rache des Achilles, 1962
Themen der Führung
  • Geschichte(n) malen
  • Handschrift; Schrift im Bild
  • Gewalt und Gerechtigkeit
  • Griechische Sagen

Die Datei enthält im Augenblick folgende Inhalte (PDF)

Vor dem Kunsthausbesuch
  • Deutsch: Sagen und Mythen
  • Lebenskunde: Gewalt
Nach dem Kunsthausbesuch
  •  Deutsch - Religion und Kultur – Lebenskunde
    • «Rache» als Thema
    •  Ethische Konflikte
  • Zeichnen
    • Schreiben als Spuren der Befindlichkeit und des Gefühls
    • Schreiben als gestalterischer Vorgang
    • Botschaften aus Ägypten und China und eine mittelalterliche Schatzkarte
    • Schnürlischrift und Co: Schrift, Form, Inhalt
    • Inhalt und Schriftwahl
    • 2 Arbeitsblätter
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751-1829)
Brutus entdeckt die Namen seiner Söhne auf der Liste der Verschwörer und verurteilt sie zum Tode, 1785/1795
© 2011 Kunsthaus Zürich