http://www.kunsthaus.ch/de/kunstvermittlung/didaktisches-forum/ab-8-klasse/gleichgewicht-der-kraefte/?redirect_url=title%3DLe

Kunsthaus Zürich

Gleichgewicht der Kräfte

Emotionale und kognitive Fähigkeiten bestimmen unsere Welterfahrung. Wir blicken in das späte 19. Jh., das mit seiner positivistischen Haltung alles und jedes in den Griff bekommen wollte. Wir beschäftigen und mit den Werken von Edvard Munch seinem Ringen auf der Gefühlsebene und begegnen Joseph Beuys auf «seiner Suche nach dem Dümmsten» oder eben seinem Glauben an die verändernden Kräfte ganzheitlicher Empfindungen.

Joseph Beuys (1921-1986)
Olivestone, 1984
© 2011 ProLitteris, Zürich