http://www.kunsthaus.ch/de/kunstvermittlung/didaktisches-forum/ab-8-klasse/unbewusstes-sichtbar-machen/?redirect_url=title%3Dstructures

Kunsthaus Zürich

Unbewusstes sichtbar machen

Im 18. Jahrhundert machte Johann Heinrich Füssli das Romantische und Unbewusste, das er in der literarischen Tradition fand, zum Thema seiner Bilder. Mit Hilfe der entsprechenden Texte entschlüsseln wir einige davon. Anschliessend blicken wir durch die surrealen Werke von Alberto Giacometti in die persönliche Welt der Fantasien und (Alb)träume eines Künstlers des 20. Jahrhunderts.

Die Benutzer des Forums freuen sich auf ihre Beiträge: forum@kunsthaus.ch

Johann Heinrich Füssli (1741-1825)
Titania liebkost Zettel mit dem Eselskopf, 1793/94
© 2011 Kunsthaus Zürich