http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/gemaelde-und-skulpturen/klassische-moderne/?redirect_url=title%3DStage

Kunsthaus Zürich

Klassische Moderne

Das Kunsthaus war stets ein Doppelgebilde von Kunsthalle und Museum, in dem die Ausstellungen neuer Kunst den Ton angaben: so fand hier 1932 die erste museale Retrospektive Picassos statt. Aus dieser wurde ebenso wie im folgenden Jahr aus der Ausstellung Ferdinand Légers ein wichtiges Werk erworben, nachdem auf gleiche Weise bereits 1925 ein Gemälde von Matisse in die Sammlung gelangt war. In der Nachkriegszeit wurden diese Ankäufe ergänzt und um Werkgruppen von Mondrian, Klee, Chagall und des Surrealismus erweitert; besonders breit ist seit 1980 die Dokumentation der DADA-Bewegung, die 1916 in Zürich ausbrach.

Wassily Kandinsky (1866–1944)
Schwarzer Fleck, 1921
Öl auf Leinwand, 138 x 120 cm
Erworben 1947
© ProLitteris
Wassily Kandinsky (1866–1944)
Schwarzer Fleck, 1921
Öl auf Leinwand, 138 x 120 cm
Erworben 1947
© ProLitteris