http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/gemaelde-und-skulpturen/klassische-moderne/fernand-leger/?redirect_url=title%3DInformatiq

Kunsthaus Zürich

Fernand Léger

Mit der Zürcher Fassung von L’escalier – Die Treppe glückte Léger die spannungsvollste Ausformung seines dynamischen Kubismus. Elementare plastische Formen, wie Kegel und Zylinder, verbindet er mit den drei Grundfarben Rot-Gelb-Blau in überraschender malerischer und räumlicher Freiheit. Nach dem Ersten Weltkrieg, den er als Soldat voll miterlebte, klären sich seine Formen zu strenger Geschlossenheit auf eindeutigen Flächen; mechanische Elemente unterstreichen oft den betont modernen, rationalen, kollektiven Charakter, den Léger mit seiner Kunst anstrebte.

Fernand Léger (1881–1955)
L'escalier, 1913
Öl auf Leinwand, 144 x 118 cm
Erworben 1933 © ProLitteris
Fernand Léger (1881–1955)
L'escalier, 1913
Öl auf Leinwand, 144 x 118 cm
Erworben 1933 © ProLitteris