http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/gemaelde-und-skulpturen/klassische-moderne/mondrian-und-der-konstruktivismus/?redirect_url=title%253DM%25D0%25A0%25E2%2580%259C%25D0%2592%25C2%25A9thodologie

Kunsthaus Zürich

Mondrian und der Konstruktivismus

Mondrian und die geometrisch-konstruktive Kunst der De Stijl-Bewegung, das Bauhaus und seine Lehrer Klee und Kandinsky haben in Zürich ein besonders lebhaftes Echo gefunden: Architekten und Gestalter wie Max Bill und Richard Paul Lohse trugen ihre Ideen weiter. Zu deren Arbeiten treten Werkgruppen von Delaunay, Moholy-Nagy, Albers, Vordemberge-Gildewart und der umfangreiche Nachlass von Fritz Glarner.

Piet Mondrian (1872–1944)
Komposition I, 1925
Öl auf Leinwand, 112 x 112 cm
Vereinigung Zürcher Kunstfreunde, 1956
© ProLitteris
Piet Mondrian (1872–1944)
Komposition I, 1925
Öl auf Leinwand, 112 x 112 cm
Vereinigung Zürcher Kunstfreunde, 1956
© ProLitteris