http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/gemaelde-und-skulpturen/schweizer-malerei/ferdinand-hodler/?redirect_url=title%3DM%D0%A0%C2%A0%D0%B2%D0%201a%D1%161%D0%A0%E2%20ac!22%D0%2019%C2%A9thod

Kunsthaus Zürich

Ferdinand Hodler

Hodler hatte bereits ein bedeutendes realistisches Frühwerk geschaffen, als er 1890 mit seinem strengen, kraftvollen Stil von expressiver Flächigkeit zu den Bahnbrechern des Symbolismus und damit zu einem europäisch führenden Künstler wurde, dem massgeblichen Monumentalmaler der Epoche. Seine Kunst steht seit der Eröffnung des Kunsthauses 1910 in dessen Mittelpunkt; zahlreiche grosse Kompositionen und entrückende Landschaften in leuchtenden Farben vermitteln einen umfassenden Eindruck seines Werkes.

Ferdinand Hodler (1853–1918)
Der Tag. 2. Fassung, 1904/06
Öl auf Leinwand. 163 x 358 cm
Geschenk Alfred Rütschi, 1919
Ferdinand Hodler (1853–1918)
Der Tag. 2. Fassung, 1904/06
Öl auf Leinwand. 163 x 358 cm
Geschenk Alfred Rütschi, 1919