http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/grafische-sammlung/nic-hess/?redirect_url=title%3Dnouvelles

Kunsthaus Zürich

Nic Hess

1998 in der Endphase der Vorbereitungen zur Ausstellung «Freie Sicht aufs Mittelmeer. Junge Schweizer Kunst mit Gästen» wurden die Kuratoren auf den damals kaum bekannten Nic Hess aufmerksam und beschlossen kurzerhand, ihn durch die Vergabe einer Wildcard noch in die Ausstellung aufzunehmen. In der Zwischenzeit sind ihm mehrere wichtige Kunstpreise verliehen worden und sein Werk hat internationale Beachtung gefunden. Das Kunsthaus hat letztes Jahr die Collage «The Scream», das den «Schrei» von Munch als Warenzeichen wieder aufleben lässt, und mehrere Zeichnungen des Künstlers angekauft.

Nic Hess (1968)
The Scream, 2000
Farbiges Klebband auf Acrylplatte
Ankauf 2000
Nic Hess (1968)
The Scream, 2000
Farbiges Klebband auf Acrylplatte
Ankauf 2000