http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/restaurierung/beispiele-aus-der-praxis/anlass-und-ziel-der-restaurierung/?redirect_url=title%3DDrill

Kunsthaus Zürich

Ferdinand Hodler

Anlass und Ziel der Restaurierung

Detail rechte Gesichtshälfte:  Kleinteilige Ausbrüche in der Malschicht
Detail rechte Gesichtshälfte: Kleinteilige Ausbrüche in der Malschicht

Das Gemälde wies vor der Restaurierung diverse konservatorische Probleme auf: Bedingt durch die Maltechnik war es in fast allen Bereichen des Bildes zu Haftungsverlust der Malerei auf der Leinwand gekommen. Die stark craquelierte Malschicht stand teilweise schüsselförmig auf und puderte in dünnschichtigen Partien ab.

Im gesamten Bild war es bereits zu Malschichtverlust in Form von zahlreichen sehr kleinen Farbausbrüchen gekommen.

 

 

 

 

 

Fehlfarbige Übermalung im schwarzen Umhang der Figur links neben der Wahrheit.
Fehlfarbige Übermalung im schwarzen Umhang der Figur links neben der Wahrheit.

Einige dieser Fehlstellen waren früher durch grosszügige Übermalungen überarbeitet worden. Im Laufe der Zeit hatten sie sich farblich verändert und störten nun den ästhetischen Gesamteindruck.

 

 

 

 

 

Schüsselförmig aufstehende Malschicht im Bereich links neben der Wahrheit.
Schüsselförmig aufstehende Malschicht im Bereich links neben der Wahrheit.

Das Ziel der konservatorischen und restauratorischen Massnahmen war in erster Linie eine umfangreiche Festigung und Stabilisierung der extrem matten Malerei.

Zudem sollten Malschichtausbrüche wieder geschlossen und retuschiert sowie alte farbveränderte Übermalungen abgenommen oder farblich integriert werden.