http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/restaurierung/beispiele-aus-der-praxis/antoine-bourdelle/konservatorisch-restauratorische-arbeiten/?redirect_url=title%3DInformatiq

Kunsthaus Zürich

Antoine Bourdelle «Sappho» 1887/1925

Konservatorisch-restauratorische Arbeiten

Die jahrzehntelange Aufstellung des Werkes im Aussenraum, im sogenannten „Miró-Garten“, hat die originale Patina in grösserem Umfang beschädigt. Diese ist fast gänzlich abgewittert und die unzähligen senkrechten Korrosionsläufe schränken die Lesbarkeit und das Betrachten der Plastik stark ein. Nur an wenigen geschützten Stellen ist die Patina überhaupt noch erhalten.

Ein konservatorischer und restauratorischer Eingriff umfasst neben der behutsamen und sorgfältigen Reinigung der stark strukturierten und alles andere als glatten Oberfläche, vor allem aufwändige Retuschierarbeiten. Mit dem Auftrag eines geeigneten Oberflächenschutzes, der in mehreren Schichten aufgetragen werden muss, wird die Oberfläche abschließend konserviert und vor Witterungseinflüssen geschützt.

Hanspeter Marty, Chefrestaurator

Detail einer Hand
Detail einer Hand
Signatur
Signatur

Antoine Bourdelle «Sappho» 1887/1925

Projektbeschreibung
Fortschrittsbericht November 2013