http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/restaurierung/beispiele-aus-der-praxis/auguste-rodin/etappe-2/konservierungsschicht/?redirect_url=title%3Dpaul

Kunsthaus Zürich

Konservierungsschicht

Um das Metall vor Wetter und Luftschadstoffen schützen zu können, wurde eine Mischung aus verschiedenen mikrokristallinen Wachsen auf die angewärmte Bronzeoberfläche aufgetragen. Nach dem Erkalten wurde das Wachs zwecks Verdichtung poliert.
 
Jetzt ist die Oberfläche nicht nur von Schmutz und korrosiven Ablagerungen befreit, sie wurde durch die Retusche auch optisch verbessert und mit der wichtigen Konservierungsschicht für einen gewissen Zeitraum optimal geschützt.
 
Um die starke Bewitterung zu minimieren, sollte nach Beendigung aller Arbeiten ein schützendes Dach oberhalb der „Drei Schatten“ angebracht werden.

Auftrag des flüssigen Wachses auf die warme Bronzeoberfläche (Foto: G. Pegurri)
Auftrag des flüssigen Wachses auf die warme Bronzeoberfläche
(Foto: G. Pegurri)