http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/restaurierung/beispiele-aus-der-praxis/giacomo-balla/?redirect_url=title%253DCommunique%25EF%25BF%25BD%201c%25C2%25A9s

Kunsthaus Zürich

Giacomo Balla
«Velocità d’automobile + luce + rumore»

Das 1913 entstandene Gemälde «Geschwindigkeit eines Autos + Licht + Geräusch» gehört zu einer Reihe verwandter Kompositionen dieses Jahres, in denen Giacomo Balla (1871–1958) die flüchtige Wahrnehmung von Automobilen festzuhalten suchte. Das Werk wurde 1951 im Anschluss an die ein Jahr zuvor stattfindende Ausstellung «Futurismo e Pittura Metafisica» im Kunsthaus Zürich vom Künstler erworben.

Als Mitbegründer des Futurismus greift Balla in seinem Werk die radikalen modernen, technischen und dynamischen Inhalte des von Marinetti formulierten «Futuristischen Manifests» (1909) auf und übersetzt diese in eine adäquate Bildsprache. Beeinflusst von fotodynamischen Aufnahmen, soll eine Art Gesamteindruck erzeugt werden, der alle Sinne gleichzeitig anspricht.

Die grossen geschwungenen Linien bilden eine dynamische Komposition, in der sich aufeinanderfolgende Momente zu einem unauflösbaren Gefüge von Parzellen zusammenfügen und in abstrakten Wellen und Kurven optische und akustische Phänomene evozieren.

In der komplexen, weitgehend abstrakten Bildstruktur lässt sich die Darstellung eines von rechts nach links fahrenden Wagens erahnen. Die Farben sind auf Weiss, Schwarz und Grauabstufungen reduziert – in Anlehnung an die Helldunkel-Kontraste der Schwarz-Weiss-Fotografie, wobei das Schwarz auch der Farbe der damaligen Automobile entspricht.

Mit «Velocità d’automobile + luce + rumore» bringt Giacomo Balla seine Begeisterung für das Automobil als Synonym der Modernität und als Symbolfigur für die Bewegung, des sich ständig Veränderlichen zum Ausdruck.

Nach achtmonatiger Restaurierungsarbeit wird das futuristische Meisterwerk ab dem 15. November wieder in der Sammlung ausgestellt.

Die Restaurierungsarbeiten konnten dank der grosszügigen Unterstützung der Helvetia Versicherungen realisiert werden.

Abb.
Giacomo Balla
Velocità d’automobile + luce + rumore, 1913
Leimfarbe auf Leinwand, 87 x 130 cm
Kunsthaus Zürich
Abb.
Giacomo Balla
Velocità d’automobile + luce + rumore, 1913
Leimfarbe auf Leinwand, 87 x 130 cm
Kunsthaus Zürich