http://www.kunsthaus.ch/de/sammlung/videosammlung/?redirect_url=title%3Dr%D0%93%D0%81glem

Kunsthaus Zürich

Videosammlung

Das Kunsthaus Zürich sammelt seit 1979 kontinuierlich Videokunst. Video wird hierbei als eigenständiges, kreatives Medium verstanden, insofern werden dokumentarische und kommerzielle Produktionen selten berücksichtigt. Zum Gebiet der modernen Kunst werden dokumentarische Bänder jedoch von der Bibliothek gesammelt.

Die Sammlung besitzt heute international sehr bedeutende Bestände – von den Pionierzeiten des Mediums in den sechziger Jahren bis hin zum eigentlichen Videoboom der unmittelbaren Gegenwart sind Werke international renommierter Künstler wie auch ein Querschnitt der schweizerischen Videoproduktion vertreten.

So zum Beispiel: Vito Acconci, John Baldessari, Joseph Beuys, Sophie Calle, Fischli/Weiss, Dan Graham, Gary Hill, Hubbard / Birchler, Christian Marclay, Bruce Nauman, Nam June Paik, Arnulf Rainer und Dieter Roth, Pipilotti Rist, Richard Serra, Roman Signer oder Bill Viola.

Eine Übersicht über die Sammlungsbestände gibt das Sammlungsheft 20 des Kunsthauses Zürich: «Künstler-Videos: Entwicklung und Bedeutung», hrsg. von Ursula Perucchi-Petri, Stuttgart: Cantz 1996.

Für weitere Informationen:
Thomas Rosemann
Tel. +41 (0)44 253 85 31

Teresa Hubbard, Alexander Birchler
Eight, 2001
High Definition Video with sound transferred to DVD
3 min 35 sec, loop
Teresa Hubbard, Alexander Birchler
Eight, 2001
High Definition Video with sound transferred to DVD
3 min 35 sec, loop