DFE
Utagawa HiroshigeDie See vor Satta in der Provinz Suruga (Suruga Satta kaijō)1858Aus der Serie «36 Ansichten des Berges Fuji (Fuji sanjūrokkei)»Mehrfarbiger Holzschnitt, 36.9 × 25.1 cmStaatliche Museen zu Berlin, Museum für Asiatische Kunst, Foto: Courtesy Art Research Center Ritsumeikan University, Kyoto, © bpk
Edgar DegasDas Frühstück nach dem Badeum 1895/1890Pastell auf Papier, 121 × 92 cmPrivatsammlung
Katsushika HokusaiSüdwind und klarer Morgen (Gaifū kaisei)1830 – 1831Aus der Serie «36 Ansichten des Berges Fuji (Fuji sanjūrokkei)»Mehrfarbiger Holzschnitt, 37 × 25.5 cmBibliothèque nationale de France, Blatt ehemals Sammlung Henri Rivière
Vincent van GoghJaponaiserie (nach Keisai Eisen)1887Öl auf Baumwolle, 110.3 × 60 cmVan Gogh Museum Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation)
Paul GauguinArearea no varua ino (Im Reich des Wiederkehrenden)1894Öl auf Leinwand, 60 × 98 cmNy Carlsberg Glyptotek, Copenhagen
Claude MonetDer Seerosenteich1899Öl auf Leinwand, 89 × 93 cmState Pushkin Museum of Fine Arts, Moscow
Utagawa HiroshigeIm Kameido Tenjin-Schrein (Kameido Tenjin keidai)1856Blatt 65 der Serie «Hundert berühmte Ansichten von Edo (Meisho Edo hyakkei)»Mehrfarbiger Holzschnitt, 34.2 × 22.5 cmBibliothèque nationale de France, Blatt ehemals Sammlung Henri Rivière
Tamamura KoōzaburōoGlyzinien beim Kameido-Schrein in Tokyo / «A499. Wysteria vine»2. Hälfte 19. Jh.Albuminpapier, handkoloriert, 18.5 × 24.3 cmSammlung P.+R. Herzog, Basel
Claude MonetChrysanthemenbeet1897Öl auf Leinwand, 130.8 × 88.9 cmPrivatsammlung
Pierre BonnardDer Spaziergang der Ammen (Fiakerfries)1894/1897Vierteiliger WandschirmLithografien in fünf Farben, je 143 × 46 cmCollection Jules Maeght, San Francisco © 2015 ProLitteris, Zürich
Japanische Teeschale (chawan) in Schuhform (kutsugata), Mino, Oribe-TypEdo-Zeit, 18. Jh.Steinzeug, grüne und weisse Glasur, mit Eisenbemalung, 8 × 14.8 × 13.3 cmMuseum Folkwang, Essen
Jap. Färbeschablone Katagami2. Hälfte 19. Jh.Papier, geschnitten, 41.1 × 62.8 cmMuseum Folkwang, Essen
Keisai (Ikeda) Eisen, Chrysanthemen (Kiku)1830er JahreMehrfarbiger Holzschnitt, 36.8 × 24.5 cmBaur Foundation, Geneva/Photo Gérard, Geneva
Félix VallottonDer Platzregen1894Holzschnitt, 25.3 × 32.2 cmKunsthaus Zürich
Utagawa YoshitoraKirschblütenschau1847–1852Mehrfarbiger Holzschnitt, Mittelteil von Triptychon, 36 × 25 cmVan Gogh Museum Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation) Blatt ehemals Sammlung van Gogh
Katsushika Taito IIKarpfen (Koi)um 1830 – 1844Mehrfarbiger Holzschnitt, 36.4 × 17 cmStaatliche Museen zu Berlin, Museum für Asiatische Kunst Foto: Courtesy Art Research Center Ritsumeikan University, Kyoto
Vincent van GoghRhonebarken1888Öl auf Leinwand, 55.1 × 66.2 cmMuseum Folkwang, Essen
James Jacques Joseph TissotJunge Frauen beim Betrachten japanischer Gegenstände1869Öl auf Leinwand, 70.5 × 50.2 cmCincinnati Art Museum, Gift of Henry M. Goodyear, M.D.

Mit «Monet, Gauguin, van Gogh … Inspiration Japan» widmet das Kunsthaus Zürich einem der faszinierendsten Kapitel der französischen Kunst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine reich bestückte Ausstellung. Über 350 Werke aus aller Welt kommen zusammen und erhellen das Bild, das die Europäer damals von Japan hatten. Der Fokus liegt auf dem Zeitraum von 1860 bis 1910, der Anfangs- und Hochphase der Rezeption japanischer Kunst in Frankreich. Lernen Sie die drei verschiedenen Arten der künstlerischen Beschäftigung mit Japan kennen: Die Darstellung japanischer Gegenstände und Motive in den Werken westlicher Künstler, die Übertragung und Interpretation japanisch inspirierter Bildthemen und Formen auf die eigene Umwelt sowie die Verinnerlichung japanischer Stilmittel und Techniken. Viel Vergnügen!

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Museum Folkwang, Essen.

Unterstützt durch die Truus und Gerrit van Riemsdijk Stiftung, weitere Gönner und den Farbsponsor Farrow & Ball.