Vortrag

NEU NUR ALS LIVESTREAM: Mein Hans! - Deine Tilly*

Ottilie W. Roederstein, Elisabeth H. Winterhalter & weitere Frauenpaare um 1900
Vortrag
Agenda_rechts_Roederstein_17.03.2021.png

50 Jahre lang waren sie ein Paar: Die Künstlerin Ottilie W. Roederstein (1859–1937) und die Gynäkologin Elisabeth H. Winterhalter (1856–1952). Nach ihrer Bekanntschaft in Zürich zogen sie gemeinsam nach Frankfurt am Main und bauten sich schliesslich ein Haus in Hofheim am Taunus. Wo sie sich auch niederliessen, waren sie bald bestens gesellschaftlich integriert. Dass sie zusammengehörten, hielten sie dabei niemals geheim.

Wie passte das zusammen mit den rigiden Moralvorstellungen des Bürgertums um 1900? Die Historikerin Bianca Walther wird in ihrem Vortrag dieser Frage nachgehen – und zeigen, dass Roederstein und Winterhalter keineswegs die einzigen Frauen ihrer Generation waren, die sich mitten in der bürgerlichen Gesellschaft einen Platz für ihre Liebe schufen.

* Die Veranstaltung findet virtuell statt. Sie wird live gestreamt und später auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht:
YouTube Livestream

--

Abbildungen oben:

Ottilie W. Roederstein und Elisabeth H. Winterhalter, um 1886, Fotografie, Roederstein-Jughenn-Archiv im Städel Museum, Foto © Roederstein-Jughenn-Archiv im Städel Museum, Frankfurt am Main

Ottilie W. Roederstein und Elisabeth H. Winterhalter, um 1930, Fotografie, Roederstein-Jughenn-Archiv im Städel Museum, Frankfurt am Main, Foto © Roederstein-Jughenn-Archiv im Städel Museum, Frankfurt am Main