Vortrag

Intelligente Natur und indigenes Wissen

Talk mit Expert:innen
Vortrag
Agenda_rechts_EarthBeats_IntelligenteNatur_14.9.21.png
Robert Zünd, Waldrand mit Schafherde

Bäume, Pflanzen, Pilze, Insekten und Tiere – sie alle kommunizieren miteinander und haben im Laufe der Evolution gelernt, symbiotisch in einem Ökosystem miteinander zu leben. Indigene Völker haben dieses Wissen um die Intelligenz der Natur nie vernachlässigt im Gegensatz zu den Menschen der Industrieländer. Unsere Gäste tauschen sich über das Potenzial dieses wiederentdeckten Erfahrungsschatzes aus.

Mit Ursula Biemann (Videokünstlerin), Andreas Weber (Autor von «Indigenialität»), Doris Ragettli, (Mitbegründerin von «Rights of Mother Earth»), Ernst Zürcher (Forstingenieur und Autor von «Die Bäume und das Unsichtbare», tbc)

Diese Veranstaltung wird live gestreamt und danach als Replay auf dem Youtube-Kanal des Kunsthaus Zürich verfügbar sein.

  • Ort: Chipperfield-Bau, Garten der Kunst (bei Schlechtwetter im Festsaal)
  • Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.
  • Kosten: CHF 15.– / CHF 10.– (ermässigt und Mitglieder)

--

Abbildungen oben:
Videostill aus Ursula Biemanns «Forest Mind», 2021, Video, Farbe, Ton, Courtesy of the artist, © Ursula Biemann

Robert Zünd, Waldrand mit Schafherde, 1896-1897, Öl auf Leinwand, 79 x 81 cm, Kunsthaus Zürich, Geschenk Herr und Frau Dürler-Tobler, 1940