Ausgebucht
Führung

Durch die klingenden Räume des Erweiterungsbaus

Führung mit der blinden Journalistin, Buchautorin und Theologin Yvonn Scherrer
Führung
Agenda rechts Forsythe_.jpg

Mit seiner Intervention inszeniert William Forsythe einen Perspektivenwechsel und rückt den Fokus vom Visuellen auf das Akustische.

Für Yvonn Scherrer, die seit ihrer Kindheit blind ist, spielt der Hörsinn für die Wahrnehmung der Umwelt eine zentrale Rolle. Aber auch Tast- und Geruchsinn sind für sie ganz wichtig und anders ausgeprägt als bei sehenden Menschen. Mit ihrer Führung nimmt sie uns mit auf eine inspirierende Entdeckungsreise der Sinne, die uns die Klangintervention, die Räume im Erweiterungsbau und uns selbst anders wahrnehmen lässt. Ein einmaliges Erlebnis für sehende und blinde Menschen!

  • Treffpunkt: Chipperfield-Bau, Foyer Haefner
  • Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.
  • Kosten: Ausstellungsticket + CHF 3.–

--

Abb.: William Forsythe, The Sense of Things, 2021, Kunsthaus Zürich, Foto: Franca Candrian © William Forsythe