Führung

Kunstgespräch für Sehbehinderte

Die Ausstellung «Schall und Rauch» entdecken
Führung
Agenda_rechts_Fuehrung_6_Minjolle.png
© Caroline Minjolle

Die 1920er-Jahre waren ein Jahrzehnt der Aufbrüche und Rückfälle. Ein verheerender Weltkrieg und eine daran anschliessende schwere Pandemie haben den Lebensdurst der Menschen wachgerüttelt! Die Sehnsucht nach Neuerungen war gross.

Mit Fokus auf Berlin, Paris, Wien und Zürich berücksichtigt die Ausstellung alle dazumal gängigen Medien wie Malerei, Plastik, Zeichnung, Fotografie, Film und Collage.

Madeleine Witzig begleitet Sie achtsam durch die Ausstellung und beschreibt ausgewählte Kunstwerke sehr genau. Im Dialog mit Ihnen vermittelt sie viele Hintergrundinformationen zu den «wilden» zwanziger Jahren.

  • Treffpunkt: Eingang Kunsthaus
  • Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich bis 23. September über Zürcher Sehhilfe: 043 322 11 70 oder info@zsh.ch
  • Kosten: CHF 20.– (Bitte bar zahlen)