Führung

Was ist normal?

Dialogische Führung (in der Ausstellung)
Führung
Agenda rechts_WasIstNormal_12.6.22.jpg
Zweiteilige Zeichnung 4arm und 4bein von Sabian Bauman, 2011

In Sabian Baumanns Werken geht es, so der Künstler «…immer auch darum, zu befragen, inwiefern Subjekt und Welt eins sind, und sich viele Bilder letztlich einer endgültigen Interpretation entziehen.»

Wir durchlaufen heute eine Infragestellung dessen, was als «normal» gilt. Denn wer ist überhaupt befugt, dies zu bestimmen? In «The End of Normal» (2016) beobachtet Lennard J. Davis: «In einer Zeit, wo Menschen zunehmend in Bezug auf medizinische und wissenschaftliche Kriterien vermessen werden, hat sich die Begrifflichkeit davon, was ‹normal› sein soll, drastisch geändert». Dieser dialogische Ausstellungsbesuch steht im Zeichen einer kritischen Betrachtung von Biopolitik sowie der Annäherung eines fluiden Körper- und Identitätsverständnisses. Mit Künstler Sabian Baumann und Kunsthaus-Kuratorin Cathérine Hug. In Zusammenarbeit mit Bäderkultur und Zurich Art Weekend (ZAW).

  • Ort: Moser-Bau, Treffpunkt «Öffentliche Führungen»
  • Kosten: CHF 39.– / CHF 29.– (ermässigt) / CHF 15.– (Mitglieder)
  • Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.