Boghiguian, Untitled, 2018
Anna Boghiguian, Ohne Titel, 2018, Kunsthaus Zürich, 2018, © Anna Boghiguian
Cantor, Aquila, 2018
Mircea Cantor, Aquila Non Capit Muscas, 2018, Kunsthaus Zürich, Videosammlung, 2019, © Mircea Cantor
Bernstein, Birth, 2013
Judith Bernstein, Birth of the Universe #2, 2013, Kunsthaus Zürich, 2020, © Judith Bernstein
Denis, La Loi, 2021
Raphaël Denis, La Loi normale des erreurs : les transactions Göring-Rochlitz (Die Normalverteilung der Irrtümer: Die Göring – Rochlitz-Transaktionen), 2021, Kunsthaus Zürich, 2021, © Raphaël Denis
Slider_small_Sherman_Ph.png
Cindy Sherman, Untitled #132, 1984, Kunsthaus Zürich, © 2019 Cindy Sherman
Slider_small_Beuys_Joseph.png
Sigmar Polke, Levitation, 2005, Kunsthaus Zürich, Vereinigung Zürcher Kunstfreunde, © The Estate of Sigmar Polke, Cologne / 2019 ProLitteris, Zurich
Morris, Predicted, 2019
Sarah Morris, What can be explained can also be predicted (Was erklärt werden kann, kann auch vorhergesagt werden), 2019, Kunsthaus Zürich, Schenkung von Cristina und Thomas W. Bechtler zur Erinnerung an ihre Tochter Johanna Bechtler, 2019, © Sarah Morris
Slider_small_Vo_Danh.png
Danh Vō, We the People (Detail), 2011–2014, Kunsthaus Zürich, erworben mit Unterstützung der Swiss Re - Partner für zeitgenössische Kunst, 2014, © 2019 Danh Vō, all rights reserved.
Bitnik, shopper, 2014-16
!Mediengruppe Bitnik, Random Darknet Shopper: Live Edition (St. Gallen), 2014–2016, Kunsthaus Zürich, Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern, 2021, © !Mediengruppe Bitnik
Margolles, Psquisa, 2016
Teresa Margolles, Pesquisas (Inquiries) [Ermittlungen], 2016, Kunsthaus Zürich, Fotosammlung, 2017, © Teresa Margolles
Shirana_Komposition_2012
Shirana Shahbazi, [Komposition-47-2012], 2012, Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung, Vereinigung Zürcher Kunstfreunde, Gruppe Junge Kunst, 2015, © Shirana Shahbazi
Fischer_Grundstein_2014
Urs Fischer, 8, 2014 (Grundstein), Kunsthaus Zürich, Geschenk des Künstlers zur Grundsteinlegung des Chipperfield-Baus am 8. November 2016, © Urs Fischer. Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und Sadie Coles HQ, London / Foto: Mats Nordman
Lungiswa, Lawn, 2016-19
Lungiswa Gqunta, Lawn (Rasen), 2017/2019, Kunsthaus Zürich, Vereinigung Zürcher Kunstfreunde, Gruppe Junge Kunst, 2019, © Lungiswa Gqunta / Foto: Courtesy of WANAS Konst.
Attia, Culture, 2014
Kader Attia, Culture, Another Nature Repaired (Kultur, eine weitere reparierte Natur), 2014, Kunsthaus Zürich, 2015, © 2020, ProLitteris, Zurich

Zeitgenössische Kunst spielt in der Geschichte des Kunsthaus Zürich eine wichtige Rolle. Die Verbindung von Gegenwart und Geschichte war für das Kunsthaus stets prägend – sowohl, was die Ausstellungen betrifft, wie auch die Sammlung. Der grösste Teil der Neuerwerbungen wird nach wie vor im zeitgenössischen Bereich getätigt. Mit dem Erweiterungsbau von Sir David Chipperfield bietet sich nun die Gelegenheit, diesen Beständen mehr Platz einzuräumen.

« Wir zeigen und sammeln regelmässig Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus ganz unterschiedlichen Weltgegenden. » — Mirjam Varadinis, Kuratorin Zeitgenössische Kunst
« Die aussereuropäische Kunst wird am Kunsthaus immer wichtiger. » — Mirjam Varadinis, Kuratorin Zeitgenössische Kunst

Fotografien, Videoinstallationen und Installationen führen bis ins 21. Jahrhundert, vertreten sind unter anderem von Pipilotti Rist, Miriam Cahn, Urs Fischer und !Mediengruppe Bitnik. Die Sammlung des Kunsthauses wächst stets, vor allem durch soeben entstandene Werke, und so überrascht sie immer wieder mit Neuerwerbungen, darunter auch solche von aussereuropäischen Künstlerinnen und Künstlern wie Tracey Rose, Teresa Margolles, Anna Boghiguian oder Dahn Vō.

Die Sammlung

Besuchen Sie die gesamte Sammlung (inkl. Audioguide)

Ticket-Sammlung
Digilab-Bitnik-DE.png

Kunst im digitalen Raum mit dem neuen Digilab

Viele zeitgenössische Künstler:innen interessieren sich für den digitalen Raum und reflektieren in ihren Arbeiten Themen wie Big Data, Überwachung oder auch den Zugang zu Information. Diese wichtigen Themen werden auch im Kunsthaus Digital Lab verhandelt, und zwar mit Kunstwerken, die speziell für den digitalen Raum entstehen. Diese Kunstwerke sind jeweils für 3 Monate online erlebbar und richten sich an ein kunstinteressiertes Publikum rund um die Welt.

Teaser digitale Sammlung

Sammlung Online

Entdecken Sie die bedeutendsten Gemälde, Skulpturen, Installationen und grafischen Werke des Kunsthauses in der Sammlung Online. Die Auswahl wird laufend erweitert und um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse fliessen ergänzt. Mit freundlicher Unterstützung des Bundesamtes für Kultur (BAK).