Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Besucherinnen und Besucher

Das Kunsthaus Zürich ist bis mindestens 19. April geschlossen. Die Zürcher Kunstgesellschaft folgt damit behördlichen Auflagen, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen.

Die Schliessung des Kunsthauses betrifft alle dem Publikum zugänglichen Bereiche – inklusive Grafische Sammlung und Bibliothek. Sämtliche öffentliche Veranstaltungen bis 19. April sind abgesagt. Die sehr erfolgreiche Ausstellung Olafur Eliasson wird per sofort beendet. Im Vorverkauf erworbene Tickets können zurückgegeben oder für einen zukünftigen Eintritt ins Kunsthaus genutzt werden.

Der Roaring Twenties Ball findet neu am Samstag, 27. Juni statt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Eine Rückgabe von Tickets vor Ort ist möglich, sobald das Kunsthaus wieder öffnet.

Eine Wiederaufnahme des Betriebs wird frühzeitig auf www.kunsthaus.ch und über die Medien kommuniziert. Die Vorbereitungen für alle in 2020 geplanten Ausstellungen laufen weiter.

Die Verwaltung ist telefonisch und elektronisch erreichbar. Mail: info@kunsthaus.ch, Tel. +41 (0)44 253 84 84.

Öffnungszeiten

Bis auf Weiteres geschlossen

Öffnungszeiten

Bis auf Weiteres geschlossen

Öffungszeiten

Studiensaal der Grafischen Sammlung

Bis auf Weiteres geschlossen

Anreise

Lage und Adresse

Das Kunsthaus liegt im Herzen der Zürcher Altstadt zwischen Hauptbahnhof und See.

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
8001 Zürich

In Google Maps ansehen

Öffentliche Verkehrsmittel

Tram 3 / 5 / 9 und Bus 31 bis Haltestelle «Kunsthaus»

Fahrplanauskunft ZVV

Tipp: Mit der Zürich Card ist die Fahrt zum Kunsthaus mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln gratis.

Parkplätze für PKW

Das nächstgelegene Parkhaus:

Hohe Promenade
Rämistrasse 22A
8001 Zürich

Car-Parkplätze

Der nächstgelegene Parkplatz für Busse/Cars befindet sich am Stadthausquai 3 in ca.10 Minuten Gehentfernung zum Kunsthaus.

Alle Car-Parkplätze in Zürich

Nützliche Informationen rund um Ihren Besuch

Garderoben

Bitte benutzen Sie die Schliessfächer oder Gruppen-Spinde im Eingangsbereich. Eine bediente Garderobe steht temporär (z.B. bei grossem Besucherandrang) vis-à-vis vom Shop zur Verfügung. Unser Kassen- und Aufsichtspersonal gibt Ihnen gerne Auskunft.

Kinderwagen

Kinderwagen sind in den Sammlungs- und Ausstellungsräumen grundsätzlich zugelassen. Bitte beachten Sie, dass Ess- und Trinkwaren nicht mitgeführt werden dürfen. Aus Sicherheitsgründen behalten wir uns vor, in Einzelfällen (z. B. grosser Besucherandrang) den Zugang zu den Sammlungs- und Ausstellungsräumen mit Kinderwagen zu beschränken. Stellflächen stehen zur Verfügung. Museumseigene Buggies können kostenlos ausgeliehen werden. Unser Aufsichtspersonal ist Ihnen gerne behilflich.

Essen und Trinken

Ess- und Trinkwaren sind in den Sammlungs- und Ausstellungräumen nicht zugelassen, jedoch im Café im Eingangsbereich (gilt auch für Babynahrung und Milchflaschen).

Kostenloses WLAN

Als kostenlosen Service bieten wir allen Besucherinnen und Besuchern die Nutzung unseres WiFis an. Verbinden Sie Ihr mobiles Gerät mit «WLAN Kunsthaus Zürich». Die Eingabe eines Passworts ist nicht erforderlich.

Fotografieren

Das Fotografieren ohne Blitzlicht, Stativ oder Selfie-Stick ist in den Ausstellungs- und Sammlungsräumen für private Zwecke gestattet. Bei Ausnahmen ist das Fotografierverbot entsprechend gekennzeichnet.

Gruppen

Wir freuen uns, Sie willkommen zu heissen! Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung erforderlich. Bitte teilen Sie uns 14 Tage im Voraus Ihren gewünschten Termin mit: info@kunsthaus.ch, +41 44 253 84 84

Hausordnung

Weitere Informationen finden Sie in unserer Hausordnung (PDF).

Besucherinfos_Plan_970x727.png

Museumsplan

Wie komme ich in der Sammlung am Besten von A nach B? Und wo geht's zur aktuellen Ausstellung? Unser Floor Plan bietet Ihnen einen Überblick über alle Etagen - temporäre Ausstellungen und Ausstellungen in der Sammlung inbegriffen.

Download PDF

Barrierefrei_rollstuhl_970x727.jpg

Barrierefreiheit – ein Museum für alle

Das Museum ist stufenlos zugänglich. Alle Ebenen der Ausstellungs- und Sammlungsräume sind mit einem rollstuhlgerechten Aufzug erreichbar. Wir arbeiten stetig daran Barrieren abzubauen und unseren Service weiter zu optimieren.

Mehr erfahren